Leitbild

Leitbild

der Evangelischen Pfarrgemeinde A.u.H.B. Graz – Heilandskirche
und der Tochtergemeinde Graz-Liebenau Erlöserkirche

Wir

Die Evangelische Pfarrgemeinde Graz – Heilandskirche ist mit mehr als 6000 Mitgliedern (davon ca. 1500 in der Tochtergemeinde Graz-Liebenau) die größte Gemeinde der Evangelischen Kirche in Österreich.
Sie umfasst 8 Grazer Bezirke und 21 Gemeinden im Umland.
Die demokratischen Strukturen der Evangelischen Kirche bestimmen unser Gemeindeleben wesentlich.

Im Anfang war das Wort (Joh 1,1)

Ursprung und Mitte unseres Gemeindelebens ist die Verkündigung der Frohen Botschaft in Wort und Tat.
Herausfordernde Predigten, Seelsorge und Diakonie, Bildungsarbeit und erlebte Gemeinschaft sprechen in vielen Gruppen und offenen Angeboten alle interessierten Menschen an.
Hören und Handeln, Engagement und Meditation haben bei uns Platz und sind aufeinander bezogen.

Suchet der Stadt Bestes (Jer 29,7)

Die Heilandskirche mit ihrer Tochtergemeinde Graz-Liebenau ist gesellschaftspolitisch wach und engagiert. Wir stehen im Dialog mit Wissenschaft, Wirtschaft, Politik und Kultur.
Wir sind eine offene Gemeinde, die den ökumenischen und interreligiösen Dialog pflegt.
Durch vielfältige Beiträge sind wir in das soziale Netz der Stadt eingebunden und möchten zu einem besseren Miteinander in Graz beitragen.

Kommt her zu mir alle, die ihr mühselig und beladen seid (Mt 11,28)

Wir begleiten und ermutigen Menschen an Wendepunkten und in Krisensituationen.
Als Minderheit in Österreich wissen wir uns besonders anderen Minderheiten und Menschen am Rand unserer Gesellschaft verpflichtet.

Hier ist gut sein (Mt 17,4)

Die Heilandskirche und die Erlöserkirche sind Orte der Begegnung und Raum zur Entfaltung.
Sie sind Ruhepol mitten in Hektik und Lärm des Alltages.
Alle Menschen, die uns besuchen, sind willkommen. Wir nehmen sie ernst und versuchen ihnen ein Stück Heimat und Orientierung zu geben.
Ein besonderes Anliegen ist uns die Arbeit und Begegnung mit Kindern, Jugendlichen und jungen Familien.

Eine dreifache Schnur reißt nicht leicht entzwei (Pr 4,12)

Die Heilandskirche mit ihrer Tochtergemeinde Graz-Liebenau ist ein mittelständischer Wirtschaftsbetrieb mit zahlreichen Angestellten und noch mehr ehrenamtlichen MitarbeiterInnen.
Wir stellen uns der Herausforderung die notwendigen betriebswirtschaftlichen Standards mit ethischen Kriterien in Übereinstimmung zu bringen.
Haupt- und ehrenamtliche MitarbeiterInnen setzen sich in evangelischer Freiheit nach ihren persönlichen Möglichkeiten und Fähigkeiten ein.
Zusammenarbeiten, Konflikte austragen und miteinander feiern sind uns immer wieder ein neues Anliegen.

Ich bin bei euch alle Tage (Mt 28,20)

In allem, was wir tun, vertrauen wir darauf, dass Gott beides schenkt: das Wollen und das Vollbringen.